Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Tod im Baumarkt: Kunde von Betonsteinen erschlagen
Nachrichten Brennpunkte Tod im Baumarkt: Kunde von Betonsteinen erschlagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:02 15.04.2017
Rettungswagen mit Blaulicht. In einem Fürther Baumarkt ist ein 31-Jähriger Betonsteinen erschlagen worden. Quelle: Nicolas Armer/archiv
Anzeige
Fürth

In einem Baumarkt in Fürth ist ein 31 Jahre alter Kunde von einer Palette mit Betonsteinen erschlagen worden. „Die Palette ist aus unklarer Ursache von einem Gabelstapler gefallen“, sagte ein Polizeisprecher.

Um das Geschehen aufzuklären, starteten die Beamten einen Zeugenaufruf. Kunden, die den Unfall beobachtet haben, sollten sich beim Kriminaldauerdienst melden, hieß es. Wann der Fahrer des Gabelstaplers vernommen werden kann, teilte die Polizei zunächst nicht mit.

Die Porenbetonsteine, die den Mann erschlugen, hatten ein Gesamtgewicht von etwa einer Tonne. Zum Zeitpunkt des Unfalls stand der Kunde in der Nähe des Gabelstaplers, mit dem ein Mitarbeiter des Baumarktes an den Paletten arbeitete. Trotz Bemühungen von Rettungsdienst und Notarzt starb der 31-Jährige noch am Unfallort.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Emma Morano ist tot. Sie war der letzte noch lebende Mensch gewesen, der im 19. Jahrhundert geboren worden war. Ihre Nachfolgerin als ältester Mensch kommt vermutlich aus Jamaika.

15.04.2017

Rom (dpa) - Der wohl älteste Mensch der Welt ist tot. Die Italienerin Emma Morano starb im Alter von 117 Jahren in ihrem Schlafzimmer in Pallanza, einem Dorf am Lago Maggiore in Norditalien.

15.04.2017

Bei einem Zugunglück in Österreich sind neun Menschen verletzt worden - die meisten davon leicht. Nach Angaben der Polizei war im Bahnhof Wien-Meidling ein Personenzug entgleist.

15.04.2017
Anzeige