Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Tod im Wasser - mehrere Menschen sterben in deutschen Gewässern
Nachrichten Brennpunkte Tod im Wasser - mehrere Menschen sterben in deutschen Gewässern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:12 27.08.2016
Anzeige
Hamburg

Das Baden bei hochsommerlicher Hitze hat mehrere Menschen in Deutschland das Leben gekostet. Ein 19-Jähriger wurde am Abend in Hamburg leblos aus der Elbe gezogen. In der Ostsee starben zwei ältere Männer. Einen 84-Jährige kostete ein Bad in Schleswig-Holstein das Leben. Im Neckar in Baden-Württemberg ertrank zudem ein zehn Monate altes Baby. Die 21 Jahre alte Mutter versuchte noch, ihr Kind zu retten, ging aber ebenfalls unter. Sie konnte nicht schwimmen. Zwei Männer zogen die junge Frau aus dem Wasser.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Besetzung des Brandenburger Tors in Berlin ist beendet. Nach Aufforderung der Polizei räumten etwa 15 Aktivisten der rechten „Identitäre Bewegung“ am Mittag ...

27.08.2016

Der Bischof von Ascoli Piceno, Giovanni D'Ercole, hat die Menschen in der italienischen Erdbebenregion zum Durchhalten aufgerufen.

27.08.2016

Nach der Entscheidung des obersten Verwaltungsgerichts in Frankreich gegen ein Burkini-Verbot fordern konservative und rechte Politiker ein Gesetz zur Regelung des Ganzkörper-Badeanzugs.

27.08.2016
Anzeige