Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Todesfahrt nach Hafenfest: Menschen sterben bei Bootsunfall
Nachrichten Brennpunkte Todesfahrt nach Hafenfest: Menschen sterben bei Bootsunfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 27.08.2016
Anzeige
Apen

Beim nächtlichen Zusammenstoß zweier Sportboote sind zwei Menschen in Niedersachsen ums Leben gekommen. „Es sieht fast so aus, als ob die Boote übereinander gefahren sind“, sagte ein Polizeisprecher. Die beiden Todesopfer - eine 24-jährige Frau und ein 27-jähriger Mann - hätten in dem gerammten Boot gesessen. Wahrscheinlich habe die Schiffsschraube den Bootsführer und die Insassin tödlich am Kopf verletzt. Bei dem Unfall wurde außerdem eine 23-Jährige lebensgefährlich verletzt. Fünf weitere Menschen kamen mit leichteren Verletzungen ins Krankenhaus.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rom (dpa) - Nach dem katastrophalen Erdbeben mit mindestens 290 Toten in Italien hat die Staatsanwaltschaft in den verwüsteten Regionen Ermittlungen eingeleitet.

27.08.2016

Im weithin verwüsteten Ort Amatrice in der italienischen Erbebenregion sind zwei mutmaßliche Plünderer festgenommen worden.

27.08.2016

Von der Türkei unterstützte syrische Rebellen sind im Norden Syriens mit Kämpfern eines von Kurden angeführten Militärbündnisses zusammengestoßen.

27.08.2016
Anzeige