Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Tote Dreijährige hatte Verbrühungen an Füßen und Unterkörper
Nachrichten Brennpunkte Tote Dreijährige hatte Verbrühungen an Füßen und Unterkörper
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 08.10.2018

Wolgast(dpa) - Ein dreijähriges Mädchen, das am vergangenen Freitag in Mecklenburg-Vorpommern tot von seiner Mutter gefunden wurde, hatte Verbrühungen an Füßen und Teilen des Unterkörpers. Das teilte die Staatsanwaltschaft Stralsund mit. Die Mutter habe bei einer Befragung gesagt, das Kind nach einem Erkältungsbad ins Bett gelegt zu haben. Am nächsten Morgen habe sie es leblos vorgefunden. Eine Obduktion soll klären, ob die Dreijährige eines natürlichen Todes gestorben ist oder ob ein Fremdverschulden vorliegt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein zweites Gipfeltreffen zwischen Nordkoreas Machthaber und US-Präsident Trump scheint näher zu rücken. US-Außenminister Pompeo ist zufrieden mit seinen Gesprächen mit Kim. Nur Chinas Führung bereitet ihm am Ende seiner Ostasien-Reise einen kühlen Empfang.

08.10.2018

Nach seiner mysteriösen Festnahme werfen Chinas Behörden dem ersten chinesischen Interpol-Chef Bestechlichkeit vor. Die Umstände wecken wilde Spekulationen: Was steckt wirklich hinter seinem Verschwinden?

08.10.2018

Mit der Vergiftung von Babynahrung wollte er nach eigenen Angaben „größtmögliche Aufmerksamkeit erreichen“ und seiner Forderung nach 11,75 Millionen Euro Nachdruck verleihen. Zum Prozessauftakt in Ravensburg legte der Angeklagte ein Geständnis ab.

08.10.2018