Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Tote bei Selbstmordanschlag in Kabuler Diplomatenviertel
Nachrichten Brennpunkte Tote bei Selbstmordanschlag in Kabuler Diplomatenviertel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:35 21.11.2012
Aufständische haben wieder einen Selbstmordanschlag in der afghanischen Hauptstadt Kabul verübt. Quelle: S. Sabawoon
Kabul

Aufständische haben am Mittwoch erstmals seit zwei Monaten wieder einen Selbstmordanschlag in der afghanischen Hauptstadt Kabul verübt.

Ein Attentäter habe zwei afghanische Wachmänner am US-Militärcamp Eggers im Diplomatenviertel mit in den Tod gerissen, sagte Kabuls Vize-Polizeichef Mohammed Daud Amin. Drei Menschen seien bei dem Angriff im Diplomatenviertel verletzt worden. Die Wachmänner hätten versucht, den Angreifer zu stoppen, der das Feuer eröffnet und sich dann in die Luft gesprengt habe.

Die Taliban bekannten sich zu der Tat. Es ist der erste Selbstmordanschlag in Kabul seit September. Damals waren zwölf Zivilisten getötet worden, darunter mehrere Südafrikaner.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In einem Autobus in Tel Aviv hat sich nach Medienberichten eine Explosion ereignet.

21.11.2012

Zur Stützung Griechenlands ist nach Darstellung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eine leichte Aufstockung des Rettungsschirms EFSF denkbar.

21.11.2012

Der haushaltspolitische Sprecher der Unionsfraktion, Norbert Barthle, hat sich klar gegen einen Schuldenschnitt für Griechenland ausgesprochen.

21.11.2012