Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Tote und Verletzte bei Schüssen in Moskauer Gericht
Nachrichten Brennpunkte Tote und Verletzte bei Schüssen in Moskauer Gericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 01.08.2017
Polizei vor einem Gerichtsgebäude in Moskau. In einem Moskauer Gericht sind Schüsse gefallen und drei Angreifer getötet worden. Quelle: Maxim Shipenkov/symbol
Anzeige
Moskau

In einem Moskauer Gericht sind laut Agenturberichten Schüsse gefallen und drei Angreifer getötet worden. Zwei weitere Angreifer, die auf Justizwachleute geschossen hätten, seien festgenommen worden, meldete die Agentur Interfax unter Berufung auf Vertreter der Sicherheitsbehörden.

Die genauen Vorgänge waren unklar. Bei den Angreifern soll es sich um die Angeklagten in einem spektakulären Mordprozess vor dem Gericht des Gebiets Moskau handeln. Die Bande soll seit 2012 im Umland der russischen Hauptstadt 17 Autofahrer getötet haben. Eine Anwältin, die sich aus dem Gebäude rettete, sprach von zwei Verletzten, darunter einer Frau vom Wachpersonal. Es seien etwa 20 Schüsse gefallen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Heute wird der Schlussvortrag der Anklage fortgesetzt - und dann für vier Wochen unterbrochen. Nach den Ferien soll das Plädoyer weitergehen.

01.08.2017

In der Türkei beginnt ein neuer Mammutprozess gegen mutmaßliche Putschisten. Sie werden von je zwei Polizisten ins Gericht geführt, aufgebrachte Demonstranten fordern bei ihrer Ankunft die Todesstrafe.

01.08.2017

Die Lage ist zum Zerreißen gespannt: Venezuelas Staatschef Nicolás Maduro verspottet die US-Sanktionen gegen ihn und seine Einstufung als Diktator. Kurz nach Erlass der Sanktionen wird ein von den USA unterstützter führender Kopf der Opposition abgeholt. Ein Zufall?

01.08.2017
Anzeige