Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Trotz Waffenruhe weiter keine Hilfe für Notleidende in Syrien
Nachrichten Brennpunkte Trotz Waffenruhe weiter keine Hilfe für Notleidende in Syrien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:24 15.09.2016
Anzeige
Aleppo

Trotz einer Waffenruhe in Syrien müssen Hunderttausende notleidende Syrer in belagerten Gebieten weiter auf Hilfskonvois warten. Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte teilte mit, es gebe bislang keine Anzeichen dafür, dass Lieferungen ins Land dürfen. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hatte zuvor erklärt, rund 20 Lastwagen ständen an der türkischen Grenze bereit. Bisher seien leider noch nicht alle Vorkehrungen abgeschlossen, um die Sicherheit der Helfer zu garantieren.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim Brand einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Unterfranken sind 20 Menschen leicht verletzt worden.

15.09.2016

Die USA und Russland haben sich auf eine Verlängerung der Waffenruhe in Syrien um weitere 48 Stunden geeinigt.

15.09.2016

Die USA und Syrien haben sich auf eine Verlängerung der Waffenruhe in Syrien um weitere 48 Stunden geeinigt.

15.09.2016
Anzeige