Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Trump: Luftschlag gegen Syrien verteidigt US-Interessen
Nachrichten Brennpunkte Trump: Luftschlag gegen Syrien verteidigt US-Interessen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:13 07.04.2017
Anzeige
Palm Beach

US-Präsident Donald Trump hat den US-Luftangriff auf einen Flugplatz der syrischen Armee als Akt der Verteidigung nationaler Sicherheitsinteressen der USA dargestellt. Er habe den Angriff selbst angeordnet, sagte Trump in Mar-a-Lago. Von dem ins Visier genommenen Flugplatz sei vor wenigen Tagen ein Angriff mit Giftgas ausgegangen, sagte Trump. „Ich rufe heute alle zivilisierten Nationen auf, sich uns anzuschließen“, sagte Trump. Das Blutvergießen müsse beendet werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Russland hat die USA vor „negativen Konsequenzen“ bei einem militärischen Eingreifen in Syrien gewarnt.

07.04.2017

Die USA haben einen Flughafen der syrischen Armee angegriffen. Mehrere Dutzend Raketen des Typs Tomahawk seien abgeschossen worden, sagte eine Pentagon-Mitarbeiterin ...

07.04.2017

Die USA haben einen Flughafen der syrischen Armee angegriffen. Mehrere Dutzend Raketen des Typs Tomahawk seien abgeschossen worden, sagte eine Sprecherin des Pentagon ...

07.04.2017
Anzeige