Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Trump telefoniert mit Nato-Generalsekretär
Nachrichten Brennpunkte Trump telefoniert mit Nato-Generalsekretär
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 18.11.2016
Anzeige
Brüssel

Donald Trump hat zum ersten Mal nach seiner Wahl zum US-Präsidenten mit Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg gesprochen. Bei dem Telefonat habe Trump betont, dass die Nato auch in Zukunft wichtig sein werde, teilte das Militärbündnis am Freitag mit.

Stoltenberg sei sich zudem mit dem Republikaner darüber einig, dass die Lasten innerhalb der Nato gerechter verteilt werden müssten.

Innerhalb des Militärbündnisses hat die Wahl Trumps große Besorgnis ausgelöst. Der künftige US-Präsident hatte sich im Wahlkampf wiederholt kritisch zur Nato geäußert und sogar das Prinzip der Beistandsverpflichtung infrage gestellt. Zudem forderte er höhere Verteidigungsausgaben der Bündnispartner und fragte, warum immer die USA die Führungsrolle übernehmen müssten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die fünf wichtigsten Spitzenpolitiker Europas treffen sich in Berlin, um mit einer „lahmen Ente“ zu reden. US-Präsident Obama scheidet aus dem Amt, darf aber noch entscheiden. Das will Europa nutzen, bevor der US-Präsident vom 20. Januar an Donald Trump heißt.

18.11.2016

Ein Absturz des Rentenniveaus will die Koalition eigentlich verhindern. Doch ob es dazu noch in dieser Wahlperiode ein neues Gesetz gibt, ist fraglich.

19.11.2016

Autofahrern mit dem Handy am Ohr droht ein Bußgeld. Aber gilt das auch, wenn man während der Fahrt ein Tablet benutzt? Bislang ist das nicht eindeutig geregelt. Doch Verkehrsminister Dobrindt will für Klarheit sorgen.

19.11.2016
Anzeige