Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Trump verteidigt Entscheidung gegen Beschuss von Startbahnen
Nachrichten Brennpunkte Trump verteidigt Entscheidung gegen Beschuss von Startbahnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:42 09.04.2017
Anzeige
Washington

Das US-Militär hat bei seinem Schlag gegen den syrischen Luftwaffenstützpunkt Al-Schairat die Start-und Landebahnen ausgenommen, „weil es zu leicht wäre, sie schnell wieder zu reparieren“. Das twitterte US-Präsident Donald Trump. Er reagiert damit offenbar auf Berichte, nach denen die syrische Luftwaffe weniger als 24 Stunden nach der US-Operation von Al-Schairat aus neue Angriffe geflogen hat. Laut US-Verteidigungsministerium konzentrierte sich der Raketenangriff auf Flugzeuge, Hangars, Petroleum- und logistische Vorräte, Munitionsbunker und Luftverteidigungssysteme.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

US-Präsident Donald Trump hat den Kongress offiziell über den US-Militärschlag gegen einen Luftwaffenstützpunkt in Syrien in der Nacht zum Freitag informiert.

08.04.2017

Jahrzehntelang verbreitete die ETA im Baskenland Terror. Nach einem offiziellen Gewaltverzicht macht die Gruppe nun einen weiteren Schritt in Richtung Frieden.

08.04.2017

Rettungshubschrauber fliegen über die Stadt, Retter graben in den Trümmern nach Toten und Verletzten. Mindestens fünf Menschen sterben in einem eingestürzten polnischen Wohnhaus. Ursache ist vermutlich eine Gasexplosion.

08.04.2017
Anzeige