Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Tsunami-Wellen im Pazifik niedriger als befürchtet
Nachrichten Brennpunkte Tsunami-Wellen im Pazifik niedriger als befürchtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:25 02.11.2012
Anzeige
Washington

Die Tsunami-Wellen nach dem schweren Pazifik-Beben in der Nacht sind auf Hawaii, in Kalifornien und Kanada weit niedriger ausgefallen als befürchtet. Berichte über Schäden oder Verletzte gibt es bisher nicht. Eine Welle mit 57 Zentimetern wurde zum Beispiel auf der Hawaii-Insel Maui gemessen. Ein Erdbeben der Stärke 7,7 vor der Küste Kanadas hatte das Beben ausgelöst. Am stärksten vom Beben betroffen waren die Haida-Gwaii-Inseln, wo vor allem Ureinwohner leben. Teile der Inseln wurden evakuiert.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) hat die Parlamentswahl in der Ukraine als „wichtige Bewährungsprobe für Demokratie und Rechtstaatlichkeit“ bezeichnet.

02.11.2012

Der frühere italienische Regierungschef Silvio Berlusconi hat am Tag nach seiner Verurteilung wegen Steuerbetrugs angekündigt, weiter in der Politik mitmischen zu wollen.

30.10.2012

Am 28. Oktober wählt die Ukraine ein neues Parlament. Die Nachrichtenagentur dpa stellt die Parteien vor, die laut Umfragen gute Chancen zum Einzug ins Abgeordnetenhaus in ...

02.11.2012
Anzeige