Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Türkei: Justizminister kündigt 3000 neue Richter und Staatsanwälte an
Nachrichten Brennpunkte Türkei: Justizminister kündigt 3000 neue Richter und Staatsanwälte an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:08 25.07.2016
Anzeige
Istanbul

Nach den zahlreichen Festnahmen von Richtern und Staatsanwälten will die türkische Regierung die entstandene Lücke in der Justiz schließen. Justizminister Bekir Bozdag kündigte an, 3000 neue Richtern und Staatsanwälten einzustellen. „Es wird keine Unanehmlichkeiten für unsere Bürger geben. Dafür haben wir Maßnahmen getroffen“, sagte er. Aufgrund der „jüngsten Entwicklungen“ sei die Zahl der geplanten Neueinstellungen verdoppelt worden. Nach Angaben von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan wurde seit dem Putschversuch Haftbefehl gegen mehr als 1500 Richter oder Staatsanwälte erlassen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Psychische Erkrankung, illegale Waffe, Terrorlage - der junge Amokläufer von München und der Einsatz der Polizei werfen Fragen auf. Reichen die Gesetze für die Sicherheit der Bürger aus?

25.07.2016

Die 1000 Kilo schwere Weltkriegsbombe im Bremer Stephani-Viertel ist zur Sprengung an einen unbewohnten Ort am Stadtrand abtransportiert worden. Alle Evakuierungen und Sperrungen wurden aufgehoben.

25.07.2016

Der tonnenschwere Koloss lag nahe einer Gasleitung. Da wäre eine Sprengung zu riskant gewesen. Deshalb entschieden sich die Bombenexperten in Bremen anders.

25.07.2016
Anzeige