Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Türkei: Keine Schüsse auf Flüchtlinge an türkisch-syrischer Grenze
Nachrichten Brennpunkte Türkei: Keine Schüsse auf Flüchtlinge an türkisch-syrischer Grenze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:32 19.06.2016
Anzeige
Istanbul

Die Türkei hat den Vorwurf, dass türkische Grenzschützer auf syrische Flüchtlinge geschossen haben sollen, zurückgewiesen. Solche Berichte seine falsch, hieß es in einer Erklärung des Außenministeriums. Man ginge an der Grenze im Rahmen des Gesetzes gegen mutmaßliche Schmuggler und Terroristen vor, hieß es zusätzlich. Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte hatten berichtet, türkische Grenzschützer hätten acht Syrer erschossen, die aus dem Nordwesten Syriens in die Türkei fliehen wollten. Unter den Toten seien zwei Frauen und vier Kinder.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gleich zwei Passagierschiffe sind am Wochenende im niederbayerischen Landkreis Kelheim auf der Donau havariert. Eines prallte bei starker Strömung an einen Brückenpfeiler, das andere kollidierte mit einem Baugerüst. Alle Fahrgäste wurden in Sicherheit gebracht.

20.06.2016

Keine 25 Kilometer voneinander entfernt sind am Wochenende zwei Passagierschiffe in Niederbayern havariert.

19.06.2016

Die türkische Polizei hat einen Marsch von Transsexuellen in der Millionenmetropole Istanbul mit Tränengas aufgelöst. Elf Menschen wurden festgenommen, berichtet die Nachrichtenagentur DHA.

19.06.2016
Anzeige