Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Türkei erschwert Einreise von Syrern
Nachrichten Brennpunkte Türkei erschwert Einreise von Syrern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 18.12.2015
Türkischer Wachturm an der Grenze zu Griechenland. Quelle: Nikos Arvanitidis/archiv
Anzeige
Brüssel

Die Türkei will den Zustrom von Flüchtlingen aus Syrien mit einer Visumspflicht bremsen und fordert von den Europäern mehr Entgegenkommen. Die Visumspflicht für syrische Bürger soll in der Türkei vom 8. Januar an gelten, kündigte Ministerpräsident Davutoglu in Brüssel an.

Zugleich werde die Tür für Menschen offenbleiben, die klar als Flüchtlinge erkennbar seien, sagte ein ranghoher türkischer Regierungsvertreter der Deutschen Presse-Agentur in Istanbul. Mit dem Vorstoß reagiere die Türkei darauf, dass über Ägypten und den Libanon immer mehr Leute mit gefälschten syrischen Pässen ins Land kämen.

Eine Zusammenarbeit mit der Türkei gilt in der EU als Schlüssel, um den Druck in der Flüchtlingskrise zu verringern. Es ist das wichtigste Transitland auf dem Weg nach Europa. In der Türkei sind bereits rund zwei Millionen Flüchtlinge aus Syrien untergekommen. Um ihre Situation zu verbessern, will die EU dem Land mit drei Milliarden Euro helfen. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) forderte in der Flüchtlingsdebatte, die illegale Zuwanderung nach Europa spürbar zu vermindern.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Streit unterm Tannenbaum - wie in vielen Familien ist auch die EU vor Weihnachten zerstritten. Wer nimmt wieviele Flüchtlinge auf, etwa aus der Türkei? Ein Club der Willigen prescht voran. Das ärgert andere. Das neue Jahr dürfte noch mehr Streit in der EU-Familie bringen.

18.12.2015

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker erwartet keine rasche Umverteilung von Flüchtlingen in der EU.

18.12.2015

Wegen des Schmuggels von 80 Kilo Kokain aus der Karibik nach Europa sind zwei Segler in Hamburg jeweils zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt worden.

18.12.2015
Anzeige