Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Türkei geht nach Anschlag von Ankara hart gegen PKK vor
Nachrichten Brennpunkte Türkei geht nach Anschlag von Ankara hart gegen PKK vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:35 14.03.2016
Anzeige
Istanbul

Nach dem verheerenden Autobomben-Anschlag in der türkischen Hauptstadt Ankara eskaliert der Konflikt mit der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK. Nur Stunden nach dem Anschlag mit mindestens 37 Toten flog die türkische Luftwaffe Angriffe auf PKK-Stellungen im Nordirak, wie die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu meldete. Die regierungsnahe Zeitung „Sabah“ berichtete, es werde vermutet, dass eine Selbstmordattentäterin der PKK die Tat in Ankara verübt habe. Im Zusammenhang mit dem Anschlag nahm die Polizei in der südosttürkischen Stadt Sanliurfa vier Menschen fest.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Volkspartei spricht Wähler in allen Bevölkerungsschichten an, hat auch eine ausgewogene Mitgliederstruktur und das strategische Ziel, möglichst alleine zu regieren.

14.03.2016

Luftangriffe, Festnahmen, Militäroperationen: Nach dem Anschlag von Ankara verschärft die Türkei den Kampf gegen die PKK. Die Zahl der Toten des Anschlags ist unterdessen weiter gestiegen.

15.03.2016

Der britische Thronfolger Charles und seine Frau Camilla sind zu einer sechstägigen Tour durch vier Länder Südosteuropas in der kroatischen Hauptstadt Zagreb eingetroffen.

14.03.2016
Anzeige