Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Türkei verlangt Auslieferung von mutmaßlichem Putschisten
Nachrichten Brennpunkte Türkei verlangt Auslieferung von mutmaßlichem Putschisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:03 16.08.2017
Anzeige
Istanbul

Die Türkei verlangt die Auslieferung eines mutmaßlichen Wortführers des Putschversuchs, der sich angeblich in Deutschland aufhalten soll. Falls der Verdächtige Adil Ö. in der Bundesrepublik sei, wolle man seine sofortige Verhaftung und Auslieferung, sagte Außenminister Mevlüt Cavusoglu dem Staatssender TRT. Man habe der Bundesrepublik dazu eine offizielle Note übermittelt. Das Auswärtige Amt bestätigte, dass die Note eingegangen sei. Man werde dem türkischen Wunsch auf der Grundlage von Recht und Gesetz nachgehen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Urteil der Börse war eindeutig: Die Pleite der Air Berlin ist vor allem für die Lufthansa gut. Sie könnte der große Gewinner bei der Zerschlagung sein, während ihr ärgster Gegner außen vor bleibt.

16.08.2017

Trotz Insolvenz soll der Flugbetrieb bei Air Berlin weitergehen. Parallel laufen Verkaufsgespräche und das Gehalt ist erstmal nur bis Ende Oktober sicher. Der neue Generalbevollmächtigte setzt auf Loyalität.

16.08.2017

US-Präsident Donald Trump hat Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un gelobt. „Er hat eine sehr weise und gut durchdachte Entscheidung getroffen“, twitterte Trump.

16.08.2017
Anzeige