Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Türkische Führung weist Kritik an Ausnahmezustand zurück
Nachrichten Brennpunkte Türkische Führung weist Kritik an Ausnahmezustand zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:42 21.07.2016
Anzeige
Istanbul

Nach der Verhängung des Ausnahmezustands in der Türkei hat sich Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan Kritik aus Europa nachdrücklich verbeten. Auch europäische Länder hätten bereits bei weniger gravierenden Anlässen den Ausnahmezustand verhängt, sagte Erdogan mit Blick auf Frankreich. Wer zu diesen Ländern schweige, habe „definitiv nicht das Recht, die Türkei zu kritisieren“. Unter dem landesweiten Ausnahmezustand, der in der Nacht für eine Dauer von 90 Tagen in Kraft trat, kann Erdogan weitgehend per Dekret regieren.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundessozialministerin Andrea Nahles plant eine Anpassung der Ostrenten an das Westniveau bis 2020 in zwei Schritten.

21.07.2016

Vor zwei Jahren legten Proteste Hongkong lahm. Die Demonstranten forderten mehr Demokratie von Peking. Drei junge Anführer werden jetzt verurteilt - Kritiker beklagen einen politischen Rachezug.

21.07.2016

Wegen des gewaltsamen Todes seines vier Wochen alten Sohnes ist ein Vater zu einer Haftstrafe von dreieinhalb Jahren verurteilt worden.

21.07.2016
Anzeige