Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Türkisches Außenministerium bestellt deutschen Gesandten ein
Nachrichten Brennpunkte Türkisches Außenministerium bestellt deutschen Gesandten ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 01.08.2016
Anzeige
Ankara

Der Streit um die Pro-Erdogan-Demonstration in Köln hat ein Nachspiel: Das Außenministerium in Ankara hat den Gesandten der deutschen Botschaft einbestellt. Botschafter Martin Erdmann ist im Urlaub außer Landes, daher nimmt der Gesandte den Termin wahr. Ankara hatte scharfe Kritik daran geäußert, dass Präsident Recep Tayyip Erdogan sich am Sonntag nicht per Videoleinwand an die Demonstranten wenden durfte. Erdogans Sprecher hatte das Verbot durch das Bundesverfassungsgericht inakzeptabel genannt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Österreichs Außenminister Sebastian Kurz hat sich gegen Forderungen der Türkei nach Visafreiheit für ihre Bürger in der EU bis Oktober gestellt.

01.08.2016

Deutschland will seinen Botschafter in der Türkei, Martin Erdmann, trotz der jüngsten Spannungen auf Posten lassen.

01.08.2016

Die Flüchtlingszuwanderung ist inzwischen auch bei den Jobcentern angekommen. Sie sind für anerkannte Flüchtlinge ohne Job die erste Anlaufstelle. Das hat die Gesamtzahl der Ausländer in Hartz-IV-Bezug stärker ansteigen lassen. Die Bundesagentur sieht das undramatisch.

02.08.2016
Anzeige