Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte U-Boot-Fund beflügelt britische Fantasien über Seemonster-Angriff
Nachrichten Brennpunkte U-Boot-Fund beflügelt britische Fantasien über Seemonster-Angriff
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:48 19.10.2016
Anzeige
London

Ein britisches Unternehmen will ein sagenumwobenes deutsches U-Boot-Wrack aus dem Ersten Weltkrieg in der Irischen See gefunden haben. Das teilte die Firma Scottish Power mit. Demnach wurde das U-Boot zufällig bei der Verlegung eines Seekabels auf dem Meeresgrund entdeckt. Auf Bildern einer Sonarkamera sind deutlich die Umrisse eines U-Boots zu erkennen. Dabei könne es sich um UB-85 handeln, das am 30. April 1918 gesunken war, heißt es in einer Mitteilung. Das U-Boot werde in Großbritannien mit Geschichten über den Angriff eines Seemonsters in Verbindung gebracht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit Spannung warten die Raumfahrtbehörden von Europa und Russland auf Signale vom Mars.

19.10.2016

Die Kanzlerin hat die Erwartungen an den Syrien/Ukraine-Gipfel zwar heruntergeschraubt. Doch es soll auch um einen humanitären Zugang zur umkämpften Stadt Aleppo gehen. Dort hält die Waffenruhe bisher. Ein Entspannungssignal Putins?

20.10.2016

In Teilen der ostukrainischen Gebiete Donezk und Luhansk bekämpfen sich seit April 2014 Regierungseinheiten und von Moskau unterstützte Separatisten.

19.10.2016
Anzeige