Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte UN-Chemiewaffen-Experten zurück in Syrien
Nachrichten Brennpunkte UN-Chemiewaffen-Experten zurück in Syrien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:03 25.09.2013
Anzeige
Beirut

Die Chemiewaffeninspekteure der Vereinten Nationen setzen ihre Arbeit in Syrien fort. Das Team ist in einem Hotel in Damaskus eingetroffen. Aus Sicherheitsgründen waren die Experten nicht direkt dorthin geflogen, sondern vom Flughafen Beirut aus gefahren. Bei ihrem ersten Aufenthalt hatten die Inspekteure den Einsatz von Sarin-Gas in mehreren Dörfern im Umland von Damaskus festgestellt. Nun sollen sie in dem Bürgerkriegsland drei weitere Vorfälle untersuchen, bei denen Giftgas eingesetzt worden sein soll.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kurz vor der konstituierenden Sitzung der CSU-Fraktion wird immer wahrscheinlicher, dass die bisherige Bundesagrarministerin Ilse Aigner doch nicht Fraktionschefin wird.

25.09.2013

Die Grünen-Spitzenpolitikerin Katrin Göring-Eckardt sieht im Moment wenig Übereinstimmungen mit der Union und hält eine Koalition für nicht erfolgversprechend.

25.09.2013

Die vermeintliche Mumie aus Diepholz ist nicht 2000 Jahre alt, sondern ein präpariertes Plastikskelett.

25.09.2013
Anzeige