Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte UN-Inspekteure setzen Untersuchungen in Syrien fort
Nachrichten Brennpunkte UN-Inspekteure setzen Untersuchungen in Syrien fort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:12 25.09.2013
Anzeige
Moskau

Die Chemiewaffeninspekteure der Vereinten Nationen setzen nach russischen Angaben heute ihre Überprüfungen im Bürgerkriegsland Syrien fort. Der russische Vizeaußenminister Sergej Rjabkow forderte die UN-Experten auf, in Syrien alle Orte mutmaßlicher Giftgaseinsätze zu inspizieren. Russland wirft den syrischen Rebellen vor, hinter einem Giftgaseinsatz bei Aleppo vom 16. März zu stecken. Am 21. August waren bei einem C-Waffenangriff bei Damaskus nach US-Angaben mehr als 1400 Menschen ums Leben gekommen. Auch hierfür gibt Russland den Assad-Gegnern die Schuld.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die erneute Hüftoperation von Spaniens König Juan Carlos ist erfolgreich verlaufen. Der 75-jährige Monarch werde sich aber in zwei Monaten wieder unters Messer begeben müssen.

25.09.2013

Die erneute Hüft-Operation von Spaniens König Juan Carlos ist erfolgreich verlaufen.

25.09.2013

Spaniens König Juan Carlos ist erneut unters Messer gekommen. Der Austausch seiner Hüftprothese an der linken Seite habe am späten Abend in der Madrider Universitätsklinik Quirón begonnen, ...

25.09.2013
Anzeige