Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte UN-Sicherheitsrat: Keine neuen Schritte gegen Nordkorea
Nachrichten Brennpunkte UN-Sicherheitsrat: Keine neuen Schritte gegen Nordkorea
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:32 15.09.2017
Anzeige
New York

Der UN-Sicherheitsrat hat den jüngsten Raketentest Nordkoreas als „Provokation“ verurteilt, sich aber auf keine weiteren Schritte geeinigt. Russlands UN-Botschafter Wassili Nebensja sprach nach der Dringlichkeitssitzung in New York von einem Teufelskreis im ständigen Wechselspiel aus Provokationen Nordkoreas, Sanktionen und weiteren Provokationen. Man müsse unkonventionell denken, um den Atomkonflikt beizulegen. Erst am Montag hatte der UN-Sicherheitsrat die Sanktionen gegen Pjöngjang verschärft. Trotzdem feuerte Nordkorea erneut eine Rakete über Japan hinweg in den Pazifik.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mitten im Berufsverkehr explodiert in einer Londoner U-Bahn eine Bombe. Flammen schießen durch den Waggon und versengen Fahrgäste. Wieder einmal will es die IS-Terrormiliz gewesen sein.

15.09.2017

Nordkorea trotzt der Weltgemeinschaft weiter. Ungeachtet neuer Sanktionen des UN-Sicherheitsrats feuert das Land eine weitere Rakete ab. UN-Sicherheitsrat sucht nach „entschlossener Antwort“ an Nordkorea.

15.09.2017

Nordkorea demonstriert mit einem neuen Raketentest, dass es dem Druck im Atomstreit nicht nachgibt. Was der UN-Sicherheitsrat weiter tun kann, um Nordkorea zum Einlenken zu bewegen, bleibt zunächst offen.

15.09.2017
Anzeige