Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte UN-Sicherheitsrat unterstützt Ruf nach Feuerpause in Syrien
Nachrichten Brennpunkte UN-Sicherheitsrat unterstützt Ruf nach Feuerpause in Syrien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:15 25.10.2012
Anzeige
New York

In Syrien könnte es schon bald eine Waffenruhe geben. Der UN-Sicherheitsrat schloss sich der Forderung von Sondervermittler Lakhdar Brahimi nach einer Feuerpause während des islamischen Opferfests an. Das Fest beginnt am Freitag und dauert vier Tage. Zuvor hatte Brahimi das Gremium über die aktuelle Situation in Syrien informiert. Dabei habe er ein „düsteres und dramatisches Bild“ der Lage gezeichnet, sagte der deutsche UN-Botschafter Peter Wittig.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

EZB-Chef Draghi stellt sich im Bundestag den Kritikern. Sorgen vor Inflation nennt er unbegründet.

02.11.2012

In Deutschland hat die Ankündigung von EZB-Chef Mario Draghi für Unruhe gesorgt, die Europäische Zentralbank (EZB) werde notfalls unbegrenzt Staatsanleihen von Krisenländern an den Börsen ankaufen.

02.11.2012

Die EU-Mitgliedsstaaten hätten nach Ansicht des ehemaligen EU-Kommissionschef Romano Prodi schon bei der Einführung der gemeinsamen Währung gleich eine Finanz- und Fiskalunion anstreben müssen.

02.11.2012
Anzeige