Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte UN-Vermittler bangt um Feuerpause in Syrien
Nachrichten Brennpunkte UN-Vermittler bangt um Feuerpause in Syrien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:50 14.04.2016
Anzeige
Genf

UN-Sondervermittler Staffan de Mistura hat sich zum Auftakt einer weiteren Runde der Syrien-Friedensverhandlungen besorgt über die brüchige Waffenruhe in dem Bürgerkriegsland geäußert. „Wir müssen sicherstellen, dass die Waffenruhe hält, um den syrischen Bürgern Mut zu geben“, sagte de Mistura in Genf. Es sei eine gute Zeit für alle Beteiligten, ihre Zustimmung zur Waffenruhe zu bekräftigen. Gespräche mit der syrischen Opposition markierten den Auftakt zur dritten Runde der Friedensverhandlungen. Die Delegation der syrischen Regierung wird erst morgen in Genf anreisen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Menschen in Deutschland haben im vergangenen Jahr einer Hochrechnung zufolge die Rekordsumme von 6,73 Milliarden Euro für gemeinnützige Zwecke gespendet.

14.04.2016

Gespräche mit der syrischen Opposition haben den Auftakt zur dritten Runde der Syrien-Friedensverhandlungen unter Vermittlung der Vereinten Nationen markiert.

13.04.2016

In der Wohnung des Paris-Attentäters Abdeslam sollen Artikel zum Kernforschungszentrum in Jülich gefunden worden sein - und Fotos von deren Vorstandschef. Das wirft die Frage auf: Hatten die Terroristen noch Schlimmeres im Sinne als bislang bekannt?

14.04.2016
Anzeige