Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte UN: Zahl der zivilen Opfer in Afghanistan auf neuem Höchststand
Nachrichten Brennpunkte UN: Zahl der zivilen Opfer in Afghanistan auf neuem Höchststand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:10 17.04.2016
Anzeige
Kabul

Die Zahl der toten und verletzten Zivilisten in Afghanistan hat einen neuen Höchststand erreicht. Unter den Opfern sind besonders viele Kinder und Frauen, teilten die Vereinten Nationen in einem Bericht mit. In den ersten drei Monaten des neuen Jahres registrierten die UN 1943 Tote und Verletzte. Das sei ein Anstieg von zwei Prozent gegenüber 2015. Bei Kindern stieg die Zahl der Opfer um 29 Prozent, bei Frauen um fünf Prozent. „Damit sind fast ein Drittel aller Opfer Kinder“, sagte die Chefin der Menschenrechtsabteilung der UN in Afghanistan, Danielle Bell.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hollywood-Schauspieler Johnny Depp will in Australien offenbar persönlich eine Lanze für seine Hunde Pistol und Boo brechen.

17.04.2016

Im Südwesten Japans setzen Einsatzkräfte die Suche nach Überlebenden der starken Erdbeben fort.

17.04.2016

Ein schweres Erdbeben hat Ecuador erschüttert. Der Erdstoß forderte nach ersten Berichten Dutzende Menschenleben in verschiedenen Landesteilen. Die Behörden riefen den Ausnahmezustand aus.

17.04.2016
Anzeige