Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte US-Militär: Erneuter Luftangriff auf regierungsnahe Kräfte in Syrien
Nachrichten Brennpunkte US-Militär: Erneuter Luftangriff auf regierungsnahe Kräfte in Syrien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:22 06.06.2017
Anzeige
Washington

Die von den USA geführte Militärkoalition hat im Süden Syriens erneut regierungsnahe Kräfte aus der Luft angegriffen. Mehr als sechzig Kämpfer seien mit einem Panzer, Artilleriegeschützen, gepanzerten Fahrzeugen und Flugabwehrwaffen in eine Deeskalationszone nahe At Tanf eingedrungen, teilte das US-Militär mit. Sie hätten eine Gefahr für Koalitionskräfte und Verbündete dargestellt. Nach mehreren Warnungen habe das Bündnis sie daher aus der Luft angegriffen. Bereits am 18. Mai hatten die USA regierungsnahe Milizen angegriffen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wieder Terroralarm an einem Touristenmagneten der französischen Hauptstadt: Im Herzen von Paris geht ein Mann auf einen Polizisten los. Er soll sich als „Soldat des Kalifats“ bezeichnet haben.

06.06.2017

In Paris gibt es mitten in der Touristensaison wieder Terroralarm. Besucher der Hauptstadt retten sich in die Kathedrale Notre-Dame.

06.06.2017

Ungarn liefert den aus Deutschland geflüchteten Holocaustleugner Horst Mahler an die deutschen Behörden aus.

06.06.2017
Anzeige