Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte US-Notenbank setzt ultralockere Geldpolitik überraschend fort
Nachrichten Brennpunkte US-Notenbank setzt ultralockere Geldpolitik überraschend fort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:54 26.09.2013
Mit der Entscheidung, die Geldflut doch nicht zu bremsen, sorgte US-Notenbankchef Ben Bernanke für eine faustdicke Überraschung. Foto: Jim Lo Scalzo/Archiv
Anzeige
Frankfurt

Mit der Entscheidung, die Geldflut doch nicht zu bremsen, sorgte US-Notenbankchef Ben Bernanke für eine faustdicke Überraschung. Die weltweiten Reaktionen waren heftig - an den Märkten Jubel, bei vielen Experten aber auch tiefe Besorgnis. Die aufgeschobene geldpolitische Wende löste weltweit ein Kursfeuerwerk aus.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die anhaltende Geldflut der US-Notenbank hat am Donnerstag auf den Finanzmärkten weltweit Euphorie ausgelöst.

26.09.2013

Die US-Notenbank Fed lässt die Geldschleusen sperrangelweit offen. Der Beschluss, die Anleihekäufe noch nicht zu verringern, versetzt die Börsen weltweit in Euphorie.

26.09.2013

Die überraschende Entscheidung der US-Notenbank Fed, weiter ungebremst Billiggeld zu drucken, wird von einigen Experten heftig kritisiert.

26.09.2013
Anzeige