Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte US-Regierung bestraft „Diktator“ Maduro
Nachrichten Brennpunkte US-Regierung bestraft „Diktator“ Maduro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:52 01.08.2017
Anzeige
Washington

Die US-Regierung hat Venezuelas sozialistischen Präsidenten Nicolás Maduro als Diktator bezeichnet und erstmals Finanzsanktionen direkt gegen ihn verhängt. Mögliche Vermögenswerte und Konten von Maduro in den USA würden eingefroren und US-Bürgern alle Geschäfte mit ihm verboten, sagte Finanzminister Steven Mnuchin. Maduro kam als erster Präsident in Lateinamerika auf diese US-Sanktionsliste. Maduro reagierte mit Spott: „Ich bin stolz auf diese Sanktion, Mr. Imperator Donald Trump.“

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Frankreichs Nationalversammlung soll heute den Weg für die erste große wirtschaftspolitische Reform von Präsident Emmanuel Macron ebnen.

01.08.2017

Die Bundesagentur für Arbeit veröffentlicht heute die Arbeitslosenzahlen für Juli.

01.08.2017

Im Weißen Haus überschlagen sich weiter die Ereignisse. Kaum berufen, muss Kommunikationschef Scaramucci schon wieder gehen. Der erste Hammerschlag von Trumps neuem starken Mann John Kelly, heißt es. Aber das ist wohl nicht alles.

31.07.2017
Anzeige