Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte USA fordern schnelle humanitäre Hilfe in Syrien
Nachrichten Brennpunkte USA fordern schnelle humanitäre Hilfe in Syrien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:02 16.09.2016
Anzeige
Washington

Die USA machen nach der Waffenruhe in Syrien weitere Fortschritte von einem schnellen Fluss von humanitärer Hilfe abhängig. Seit Inkrafttreten der Feuerpause am Montag habe es zwar ein Abklingen der Gewalt gegeben, aber keine Fortschritte beim Durchkommen von Hilfskonvois in betroffene Regionen wie die Stadt Aleppo, sagte ein Sprecher des US-Außenministeriums. Sollte sich dies bis kommenden Montag nicht ändern, werde es auch keine gemeinsame Koordinierungsstelle mit Russland zur Abstimmung von Militäraktionen geben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Vorbeiradeln stößt ein unbekannter Mann einem Fußgänger ein Messer in den Rücken. Das Opfer ruft selbst bei der Polizei an. Doch erst die alarmierten Helfer entdecken die Waffe im Rücken des Mannes.

17.09.2016

Ungeachtet der guten Wirtschaftslage sind wieder mehr Menschen in Deutschland von Armut bedroht.

16.09.2016

Seit Montag gilt in Syrien eine Waffenruhe. Sie soll Hilfe für Notleidende in belagerten Gebieten ermöglichen.

16.09.2016
Anzeige