Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte USA schließen neue Aktionen gegen Assad nicht aus
Nachrichten Brennpunkte USA schließen neue Aktionen gegen Assad nicht aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:12 08.04.2017
Anzeige
Washington

Nach dem Angriff auf einen syrischen Luftwaffenstützpunkt haben die USA weitere Aktionen nicht ausgeschlossen. „Wir sind darauf vorbereitet, mehr zu unternehmen, aber wir hoffen, dass das nicht nötig sein wird“, sagte die amerikanische UN-Botschafterin Nikki Haley. Als Reaktion auf den mutmaßlichen Giftgaseinsatz des syrischen Militärs mit mehr als 80 Toten hatte US-Präsident Donald Trump einen Luftwaffenstützpunkt angreifen lassen. Das löste eine Krise mit Russland aus. Kremlchef Wladimir Putin sprach von einem Angriff auf die Souveränität Syriens.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem Luftangriff auf Syriens Armee haben die USA ihre Politik in dem Bürgerkriegsland radikal geändert und eine Krise mit Russland ausgelöst.

08.04.2017

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen schließt eine deutsche Beteiligung mit Tornado-Aufklärungsflugzeugen an möglichen weiteren US-Angriffen in Syrien aus.

08.04.2017

Ein Lastwagen rast in Stockholm in eine Menschenmenge und anschließend in ein Kaufhaus, es gibt Tote und Verletzte.

07.04.2017
Anzeige