Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte USA setzen Ecuador im Fall Snowden unter Druck
Nachrichten Brennpunkte USA setzen Ecuador im Fall Snowden unter Druck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:10 05.07.2013
Nicht nur die US-Regierung, auch die Journalisten sind auf der Suche nach Edward Snowden. Foto: Igor Kharitonov
Moskau

In den USA regt sich erster Protest gegen die elektronische Schnüffelei.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das US-Außenministerium hat zurückhaltend auf Ecuadors Ankündigung reagiert, „einseitig und unwiderruflich“ auf amerikanische Zollvergünstigungen verzichten zu wollen.

04.07.2013

Der Fall des früheren US-Geheimdienstlers Edward Snowden ist nach Informationen der Moskauer Nachrichtenagentur Interfax in eine Sackgasse geraten.Russland warte auf einen offiziellen Auslieferungsantrag der USA, meldete die Agentur am Donnerstag unter Berufung auf einen nicht näher bezeichneten Informanten, der mit der Lage vertraut sei.

04.07.2013

Vor dem Hintergrund massiver Vorwürfe wegen Internet- und Telefonspionage wächst der Druck auf die US-Regierung.Nach Google dringt nun auch Microsoft offiziell darauf, die Zahl der Anfragen von Geheimdiensten nach Nutzerdaten veröffentlichen zu dürfen.

04.07.2013