Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Überführung stürzt ein, Toter und Verletzte
Nachrichten Brennpunkte Überführung stürzt ein, Toter und Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:02 29.10.2016
Anzeige

Rom (dpa) - Nach dem Einsturz einer Überführung in Norditalien ist die Zahl der Opfer und der verschütteten Autos noch unklar. Mindestens ein Mensch starb, als das Viadukt gestern über einer Straße zwischen Mailand und Lecco in der Nähe des Comer Sees zusammenbrach. Mindestens vier Menschen wurden verletzt, darunter drei Kinder. Die Überführung habe nachgegeben, als ein Schwertransporter darübergefahren sei, teilte der Straßenbetreiber Anas mit. Die Brücke begrub mindestens ein Auto unter sich.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hunderte Horror-Clowns haben in den vergangenen Tagen Passanten in Deutschland aufgelauert. Das ist kein Spaß mehr, nicht mal vor Halloween, betonen Polizisten: Andere zu erschrecken könne eine schwere Straftat sein.

30.10.2016

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit den Gewerkschaften über die umstrittene Rentenpolitik verständigen.

29.10.2016

Tausende Thailänder sind zum Königspalast in Bangkok geströmt, um König Bhumibol die letzte Ehre zu erweisen. Schwarz gekleidete Menschen wurden zum Sarg des Königs vorgelassen.

29.10.2016
Anzeige