Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Umfrage: Jeder Dritte lässt Urlaubstage verfallen
Nachrichten Brennpunkte Umfrage: Jeder Dritte lässt Urlaubstage verfallen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:36 08.07.2016
Anzeige
Berlin

Jeder dritte Arbeitnehmer in Deutschland verzichtet laut einer Studie auf Urlaubstage und geht stattdessen arbeiten. Das ergab eine Umfrage des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB).

Demnach lassen Befragte ihren Urlaub besonders oft verfallen, wenn sie Sorge um den Verlust ihres Jobs haben. Zunächst hatte die „Bild“-Zeitung über die Befragung berichtet.

Besonders oft entbehren Beschäftigte in Reinigungsberufen (47 Prozent), in der Baubranche (45 Prozent) und Lehrende (43 Prozent) ihre freie Zeit. DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach sagte: „Arbeit darf nicht auf die Knochen der Beschäftigten gehen.“ Der Arbeitgeber habe dafür Sorge zu tragen, dass die Beschäftigten ihren Urlaub auch nehmen könnten.

Ansprüche auf freie Tage regelt das Bundesurlaubsgesetz. Wie viele Tage pro Jahr Mitarbeitern zustehen, hängt von den Arbeitstagen pro Woche ab. Wer beispielsweise sechs Tage pro Woche arbeit, dem stehen mindestens 24 Urlaubstage zu. Viele Tarif- oder Arbeitsverträge sehen jedoch mehr Urlaub vor.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Doch was ändert das im konkreten Fall? Der Sexualstrafrechtler Joachim Renzikowski von der Universität Halle-Wittenberg erklärt die Folgen an drei Fallbeispielen.

07.07.2016

Die Renten in Ostdeutschland sollen laut „Bild“-Zeitung über mehrere Jahre stärker angehoben werden als im Westen.

07.07.2016

Die Kurden im Nordirak erhalten weitere Waffen aus Deutschland für ihren Kampf gegen die Terrormiliz IS.

07.07.2016
Anzeige