Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Unfallfahrer von London nach Festnahme wieder frei
Nachrichten Brennpunkte Unfallfahrer von London nach Festnahme wieder frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 08.10.2017
Anzeige
London

Nach dem Unfall in London, bei dem ein Auto in eine Menschenmenge geraten war, hat die Polizei den Fahrer wieder freigelassen. Der 47-Jährige war zunächst wegen des Vorwurfs der Verkehrsgefährdung festgenommen worden, wie die Polizei mitteilte. Er sei nach dem Vorfall gestern zur Behandlung in ein Krankenhaus und danach auf eine Polizeiwache gebracht worden. Insgesamt hatte es elf Verletzte gegeben, als das Auto nahe dem weltberühmten Natural History Museum Fußgänger erfasst hatte. Der Vorfall hatte in der britischen Hauptstadt zwischenzeitlich neue Terrorangst geschürt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rund drei Monate nach seiner Festnahme fordert die türkische Staatsanwaltschaft nach einem Medienbericht 15 Jahre Haft für den inhaftierten deutschen Menschenrechtler Peter Steudtner.

08.10.2017

Zwar gab die Polizei schon wenige Stunden nach dem Vorfall Entwarnung und teilte mit, es handele sich um keinen Terrorakt. Wie es aber zu dem Unfall vor dem Natural History Museum in London kommen konnte, muss noch ermittelt werden.

08.10.2017

Tausende Menschen haben in Kataloniens Hauptstadt Barcelona gegen die Pläne der Regionalregierung zur Abspaltung von Spanien protestiert.

08.10.2017
Anzeige