Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Unicef: Bis Mai flüchteten über 7000 unbegleitete Kinder nach Italien
Nachrichten Brennpunkte Unicef: Bis Mai flüchteten über 7000 unbegleitete Kinder nach Italien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:44 14.06.2016
Anzeige
Genf

Immer noch flüchten Tausende Kinder nach UN-Angaben alleine nach Europa. Bis Ende Mai kamen laut dem Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen über 7000 unbegleitete Minderjährige über die zentrale Mittelmeerroute nach Italien. Nur acht Prozent aller Kinder, die über das Meer nach Italien gelangten, waren mit Begleitpersonen unterwegs, wie Unicef in Genf mitteilte. Die Kinder, die meist schwer traumatisiert aus Nordafrika kommen, sind auf ihrer Reise besonderen Gefahren ausgesetzt. Missbrauch und Ausbeutung durch Schmuggler steht für viele laut Unicef auf der Tagesordnung.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mordprozess um grausige Taten an Kindern: Ein 33-Jähriger soll zwei kleine Jungen entführt und umgebracht haben. Laut Anklage tötete er Elias und Mohamed, als sie begannen zu weinen.

14.06.2016

Es ist die schlimmste Bluttat eines Einzelschützen in der US-Geschichte. Manches ist bekannt, aber viele Fragen sind noch unbeantwortet.

20.06.2016

Mit einer bewegenden Trauerfeier gedenken Tausende der Opfer der Terrorattacke im Nachtclub „Pulse“. Der Name des Täters fällt kein einziges Mal. Und die Muslime der Stadt wollen ein Zeichen setzen.

14.06.2016
Anzeige