Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Unicef: Fast 1400 Kinder im Bürgerkriegsland Jemen getötet
Nachrichten Brennpunkte Unicef: Fast 1400 Kinder im Bürgerkriegsland Jemen getötet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:47 11.01.2017
Sanaa

Seit dem Beginn der Luftangriffe einer von Saudi-Arabien geführten Koalition im Bürgerkriegsland Jemen sind dort nach UN-Angaben fast 1400 Kinder getötet worden. Mehr als 2100 Kinder seien seit März 2015 verletzt worden, teilte das Kinderhilfswerk Unicef in Jemens Hauptstadt Sanaa mit. Die tatsächlichen Zahlen lägen wahrscheinlich höher. Rund 2000 Schulen könnten nicht mehr genutzt werden. Im Jemen tobt seit mehr als zwei Jahren ein Bürgerkrieg.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Drei Jahrzehnte alt sind die Kontakte des künftigen US-Präsidenten Donald Trump nach Russland. Der Unternehmer machte später auch Deals mit neureichen Russen. Doch völlige Klarheit über sein Verhältnis zu Moskau gibt es nicht.

11.01.2017

Es waren lange und zähe Verhandlungen. Jetzt kann das umstrittene Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit in die parlamentarische Beratung. Das letzte Wort darüber ist aber wohl noch nicht gesprochen.

11.01.2017

Immer wieder beklagen Politiker, dass die Identität vieler Flüchtlinge in Deutschland nach wie vor ungeklärt sei.

11.01.2017