Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Urlauber in Ägypten entgehen Schiffsunglück unverletzt
Nachrichten Brennpunkte Urlauber in Ägypten entgehen Schiffsunglück unverletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 11.08.2017
Anzeige
Kairo

Neun spanische Urlauber und drei Ägypter haben ein Schiffsunglück im Roten Meer unverletzt überlebt. Das Boot der Touristen sei vor der Küste Ägyptens südlich des Badeortes Hurghada gesunken, berichtet das Staatsfernsehen. Die zwölf Schiffbrüchigen seien unverletzt in Sicherheit gebracht worden. Die Unfallursache sei nicht sofort klar gewesen. Die private Zeitung „Al-Masry al-Youm“ berichtet, dass die Urlauber auf einem Tauchausflug gewesen seien. Das Rote Meer ist berühmt für seine beeindruckenden Tauchreviere.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit Blick auf den Mauerbau vom 13. August 1961 erinnerte Kanzlerin Merkel mit einem Besuch der Stasiopfer-Gedenkstätte in Berlin-Hohenschönhausen an das DDR-Unrecht.

11.08.2017

Ein privates dänisches U-Boot ist vor der Küste der Hauptstadt Kopenhagen untergegangen.

11.08.2017

Im Prozess um den Tod von 13 Flüchtlingen auf dem Mittelmeer hat das Landgericht Traunstein am Freitag drei Schleuser zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt.

11.08.2017
Anzeige