Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Ursache von Feuerwerksexplosion auf Usedom weiter unklar
Nachrichten Brennpunkte Ursache von Feuerwerksexplosion auf Usedom weiter unklar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:25 29.12.2015
Anzeige
Swinemünde

Die polnische Polizei hat keine Bestätigung dafür, dass ein Schuss aus einer Schreckschusspistole die Explosion von Feuerwerkskörpern in Swinemünde auf der Ostsee-Insel Usedom ausgelöst hat. Die Ermittlungen liefen weiter, sagte eine Polizeisprecherin der dpa. Ein deutsches Ehepaar hatte Anzeige erstattet, weil der Brand in einem Verkaufsstand für Feuerwerkskörper am Sonntag angeblich durch einen Schuss aus einer Schreckschusspistole ausgelöst worden sei. Der Brand hatte fünf Verkaufsbuden in Swinemünde nahe der Grenze zum deutschen Seebad Ahlbeck zerstört. Drei Menschen wurden verletzt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bereits jetzt können Ausländer in der Bundesrepublik zur Integration verpflichtet werden.

05.01.2016

In Frankfurt herrscht das „Weltrechtsprinzip“. Deswegen verurteilt das Oberlandesgericht einen Ruander wegen seiner Beteiligung an einem Blutbad in Zentralafrika.

30.12.2015

Bundessozialministerin Andrea Nahles will per Gesetz den Sozialhilfe-Anspruch von EU-Ausländern beschränken.

29.12.2015
Anzeige