Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Verdächtiger Gegenstand - Air-France-Flugzeug in Kenia gelandet
Nachrichten Brennpunkte Verdächtiger Gegenstand - Air-France-Flugzeug in Kenia gelandet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:33 20.12.2015
Anzeige
Nairobi

Eine Passagiermaschine der Fluggesellschaft Air France ist nach dem Fund eines verdächtigen Gegenstandes außerplanmäßig in Kenia gelandet. Die Boeing 777 mit 459 Passagieren und 14 Besatzungsmitgliedern war auf dem Weg von Mauritius nach Paris, als ein Passagier in einer Bordtoilette einen verdächtigen Gegenstand bemerkte. Der Langstreckenjet landete daher auf dem Flughafen der Hafenstadt Mombasa. Alle Passagiere wurden über Notrutschen aus dem Flugzeug gebracht. Kenianische Experten entfernten den verdächtigen Gegenstand. Er wird nun untersucht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Schauspielerin und Entertainerin Anke Engelke wird mit dem Ernst-Lubitsch-Preis 2016 für die beste komödiantische Leistung in einem deutschsprachigen Film ausgezeichnet.

20.12.2015

Die Zahl der Toten bei der türkischen Offensive gegen die PKK steigt auf über 100. Grünen-Chef Cem Özdemir erhebt in dem eskalierenden Konflikt schwere Vorwürfe gegen Ankara: Die Regierung verhänge „verbrecherische Kollektivstrafen“ gegen die kurdische Minderheit.

20.12.2015

Die Terrormiliz IS hat bei ihrem blutigen Vormarsch in arabischen Staaten Tausende Pässe erbeutet. Bei der Überwachung der EU-Grenzen ist das ein Sicherheitsrisiko. EU-Staaten wollen Griechenland helfen, die Seegrenze besser zu kontrollieren - auch Deutschland.

21.12.2015
Anzeige