Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Verdi ruft wieder zu Streiks bei Amazon auf
Nachrichten Brennpunkte Verdi ruft wieder zu Streiks bei Amazon auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:12 24.03.2016
Pforzhei

Die Gewerkschaft Verdi hat auch heute an etlichen Amazon-Niederlassungen zu Streiks aufgerufen. Pünktlich zum Beginn der Frühschicht haben etwa in Rheinberg 200 und in Werne in Nordrhein-Westfalen 70 Amazon-Mitarbeiter ihre Arbeit niedergelegt. „In beiden Versandhandelszentren werden bis zu 700 Angestellte streiken, wenn alle Schichten mitziehen“, sagte ein Verdi-Sprecher. Auch in Pforzheim gab es Aktionen. Verdi versucht bislang erfolglos, Amazon zu Verhandlungen über einen Tarifvertrag für den Einzel- und Versandhandel zu bewegen. Amazon seiht sich als Logistiker.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Japans Walfänger sind mit der erhofften Beute aus der Antarktis zurückgekehrt. Zwei Schiffe trafen in der Stadt Shimonoseki ein, nachdem die Jäger wie geplant 333 Zwergwale getötet hatten.

24.03.2016

Adelma Tapia Ruíz ist mit ihrem Mann und ihren kleinen Töchtern auf dem Weg in die USA, als sie von einer der Bomben am Brüsseler Flughafen getötet wird. Die dreijährigen Zwillinge überleben wohl nur, weil sie kurz vor der Detonation zum Spielen weggelaufen sind.

24.03.2016

Vor Beginn der Gedenkfeier für die Opfer des Germanwings-Absturzes hat Lufthansa-Chef Carsten Spohr seinen Willen für „konstruktive Lösungen“ bei den Entschädigungen für die Angehörigen bekräftigt.

24.03.2016