Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Verfolgungsjagd endet im Zaun vor Polizeistation Oldenburg
Nachrichten Brennpunkte Verfolgungsjagd endet im Zaun vor Polizeistation Oldenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:07 01.01.2016
Das Marihuana lieferte der Raser direkt bei der Polizeidirektion ab - unfreiwillig. Quelle: Polizeiinspektion Oldenburg
Anzeige
Oldenburg

Beim Versuch, der Autobahnpolizei zu entkommen, hat ein 25-Jähriger in Oldenburg einen besonders schlechten Tag erwischt. Mit einem Kilo Marihuana im Kofferraum raste der Mann am frühen Morgen durch die Stadt - die Flucht endete jedoch ausgerechnet im Zaun einer Polizeidirektion.

Wie ein Sprecher mitteilte, war der Mann zuvor auf der Autobahn 28 in Richtung Bremen unterwegs und fiel durch seine rasante und rücksichtslose Fahrweise auf. Bis zu zehn Streifenwagen waren an der Verfolgungsjagd beteiligt.

Der Unfall endete für den 25-Jährigen glimpflich, er wurde nur leicht verletzt. Die Drogen wurden gleich von den Beamten der Direktion in Empfang genommen. Der Mann wurde festgenommen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die in Deutschland ankommenden Flüchtlinge sind nach Angaben von Bundesärztepräsident Frank-Ulrich Montgomery „übernormal gesunde Menschen“.

31.12.2015

Ehrenamtliche Helfer sollten in Ausnahmesituationen wie der jetzigen Flüchtlingskrise nach dem Willen von DRK-Präsident Rudolf Seiters einen Freistellungsanspruch ...

31.12.2015

Eine Ratte an Bord und ein Hund auf der Startbahn haben Flüge indischer Airlines behindert. Das Nagetier war im Passagierraum einer Air-India-Maschine von Mumbai nach London entdeckt worden.

31.12.2015
Anzeige