Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Vermeintliche Verkehrskontrolle: Räuber spielen Polizisten
Nachrichten Brennpunkte Vermeintliche Verkehrskontrolle: Räuber spielen Polizisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:54 18.02.2016
Diesmal war mehr als ein Bußgeld fällig. Quelle: Bodo Marks/archiv
Anzeige
Graben-Neudorf

Mit Kelle und Pistole haben sich zwei Unbekannte im Kreis Karlsruhe als Polizisten ausgegeben und einen Autofahrer ausgeraubt.

Das 29-Jährige Opfer wurde auf seiner Fahrt durch Graben-Neudorf von einem dunklen Wagen überholt, dessen Beifahrer den Signalstab aus dem Fenster hielt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der 29-Jährige stoppte das Auto, reichte seine Papiere durchs Fenster und stieg aus.

Erst dann bemerkte er, dass einer der Täter eine Pistole auf ihn richtete. Derweil durchsuchte sein Komplize den Wagen und steckte Geldbörse, Bankkarten und den Ausweis des Opfers ein. Dann brausten die Räuber am Mittwochabend davon.

Echten Polizisten entzog sich das Duo zunächst.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem verheerenden Terroranschlag in Ankara schwebt keiner der Verwundeten in Lebensgefahr.

18.02.2016

Nach dem Anschlag mit 28 Toten von Ankara wird nach den Verantwortlichen gesucht. Die türkische Regierung spricht von einem Anschlag auf die gesamte Nation. Die Tat sorgt international für Entsetzen.

18.02.2016

Die ersten Störche sind aus ihren Winterquartieren nach Deutschland zurückgekehrt.

18.02.2016
Anzeige