Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Vermutlich Selbstmordanschlag in türkischer Metropole Istanbul
Nachrichten Brennpunkte Vermutlich Selbstmordanschlag in türkischer Metropole Istanbul
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:22 19.03.2016
Anzeige
Istanbul

Bei einem vermuteten Selbstmordanschlag im Zentrum der türkischen Metropole Istanbul sind mindestens zwei Menschen getötet worden. Mindestens sieben Menschen seien bei der Explosion an der zentralen Einkaufsstraße Istiklal verletzt worden, meldete der Nachrichtensender CNN Türk. Es habe sich um einen Selbstmordanschlag gehandelt. In der Nähe des Explosionsortes befindet sich ein Einkaufszentrum. Am Donnerstag und Freitag waren das deutsche Generalkonsulat in Istanbul, die Botschaft in Ankara und weitere deutsche Einrichtungen wegen einer Terrorwarnung geschlossen worden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zur bemannten Raumfahrt gehören Technik, Wissenschaft - und ein paar liebevoll gepflegte Marotten. Deshalb schieben ab jetzt die „Wolgatreidler“ Dienst auf der ISS.

19.03.2016

Mit der Festnahme des mutmaßlichen Paris-Attentäters Abdeslam landen Belgiens Fahnder einen Erfolg. Er wäre der erste Terrorverdächtige, der wegen der Pariser Anschläge in Frankreich vor Gericht kommt. Präsident Hollande sieht die Terrorgefahr aber nicht gebannt.

19.03.2016

Eine schwere Explosion hat heute Vormittag die Einkaufsstraße Istiklal im Zentrum der türkischen Metropole Istanbul erschüttert. Rettungsfahrzeuge und Feuerwehren eilten zur Unglücksstelle.

19.03.2016
Anzeige