Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Viele Tote bei Frontal-Zusammenstoß zweier Züge in Italien
Nachrichten Brennpunkte Viele Tote bei Frontal-Zusammenstoß zweier Züge in Italien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:42 12.07.2016
Anzeige

Rom (dpa) - Bei dem Zusammenstoß zweier Züge sind in Italien viele Menschen gestorben. Es gebe mindestens zehn Tote und Dutzende Verletzte, berichtet die Nachrichtenagentur Ansa unter Berufung auf Einsatzkräfte. Die Züge waren zwischen Corato und Andria nördlich der süditalienischen Stadt Bari frontal zusammengestoßen. Auf TV-Bildern war zu sehen, wie die beiden Züge vollkommen verkeilt und einige Waggons total zerstört sind. „Es gibt viele Tote“, sagte der Chef der Einsatzkräfte, Riccardo Zingaro.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist ein glühend heißer Sommertag in Apulien. Zwei Züge stoßen frontal zusammen. Viele Menschen sterben. Das Unglück erinnert an Bad Aibling.

12.07.2016

Rom (dpa) - Beim Zusammenstoß zweier Züge sind in Italien mehrere Menschen gestorben.

12.07.2016

Die Deutschen sind so ängstlich wie seit Jahren nicht mehr. Ganz aus der Luft gegriffen sind ihre Befürchtungen allerdings nicht - sie sind wie ein Spiegel der Nachrichtenwelt.

13.07.2016
Anzeige