Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Viele Tote und Verletzte nach Anschlägen in Nigeria

Selbstmordattentäter Viele Tote und Verletzte nach Anschlägen in Nigeria

Mehrere Bombenexplosionen erschüttern Nigeria. Dort bringen Selbstmordattentäter im Nordosten wieder Tod und Verderben. Helfern bietet sich ein schreckliches Bild.

Anschlag in einem Flüchtlingslager im nigerianischen Maiduguri im Juli. Eine Serie von Anschlägen erschüttert aktuell das Land.

Quelle: Makama Sule/archiv

Abuja. Bei einer Serie von Selbstmordanschlägen in Nigeria sind am Dienstag nach ersten Medienberichten mehrere Dutzend Menschen getötet worden.

In Konduga im Nordosten des Landes hatten zwei Selbstmordattentäter ihre Sprengstoffwesten auf einem belebten Markt gezündet. Dabei wurden 16 Menschen getötet und 82 verletzt, teilte der zuständige regionale Polizeikommissar Damian Chukwu mit. Einige davon befanden sich in kritischem Zustand. An anderer Stelle am Stadtrand von Konduga wurde dann ein weiterer Sprengsatz von einem Selbstmordattentäter gezündet, der beim Eindringen in ein Flüchtlingslager von Sicherheitspersonal festgehalten wurde.

Ein Mitarbeiter des Zivilschutzes, der am Abend mit einem Armeekonvoi aus dem nahe gelegenen Maiduguri nach Konduga fuhr, beschrieb die Lage als „noch schlimmer als befürchtet“. „Alles war voll Blut“, sagte Helfer Satomi Shamed der Deutschen Presse-Agentur am Mittwochmorgen. Der Armeekonvoi sei noch während der Fahrt angegriffen worden.

Zunächst bekannte sich niemand zu den Anschlägen. Die Region wird von der Terrormiliz Boko Haram kontrolliert, der auch zwei Angriffe auf die Dörfer Muduvu und Nyibango im Bundesstaat Adamawa zugeschrieben wurden. Bei Anschlägen und Angriffen der sunnitischen Fundamentalisten sind seit 2009 mindestens 20 000 Menschen getötet worden, rund zwei Millionen Nigerianer sind vor der Gewalt geflohen. Boko Haram will in Teilen von Nigeria und in angrenzenden Gebieten einen Gottesstaat errichten.

Die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) warnt davor, die radikal-islamistische Gruppe Boko Haram in Nigeria zu unterschätzen und vorschnell ihre Zerschlagung zu verkünden. „Der Terror der islamistischen Kämpfer hält auf hohem Niveau noch immer an; so wurden seit Juli 2017 mindestens 327 Menschen im Nordosten Nigerias im Boko-Haram-Konflikt getötet“, erklärte der GfbV-Direktor Ulrich Delius am Mittwoch in Göttingen. Obwohl sich die Organisation in zwei Flügel gespalten habe, nehme die Gewalt der Terrorbewegung noch zu.

Auch die Gesellschaft für bedrohte Völker sieht Boko Haram noch nicht zerschlagen. Die Gruppe setze zunehmend Frauen und Kinder als Selbstmordattentäter ein. 2017 seien mindestens 83 Frauen bei solchen Anschlägen ums Leben gekommen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brennpunkte
Bei der Europameisterschaft der Schlauchboot-Retter in Scharbeutz treten 40 Mannschaften aus Deutschland, Belgien, Dänemark, Großbritannien, Polen und den Niederlanden gegeneinander an.
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den September 2017.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr