Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Viele Verletzte und Festnahmen bei Protesten in Tunesien
Nachrichten Brennpunkte Viele Verletzte und Festnahmen bei Protesten in Tunesien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:50 10.01.2018
Tunis

In der zweiten Nacht in Folge ist es in Tunesien zu Protesten und Ausschreitungen gekommen. Mehr als 200 Menschen wurden festgenommen. Knapp 50 Sicherheitskräfte seien bei Zusammenstößen zwischen Polizei und Demonstranten verletzt worden, teilte das Innenministerium mit. In mehreren Städten im ganzen Land waren Menschen auf die Straße gegangen, um gegen Steuererhöhungen und Preissteigerungen zu protestieren. Die tunesische Regierung sprach von Plünderungen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die iranische Justiz will nach den regimekritischen Unruhen im Land die sozialen Medien ganz abschaffen.

10.01.2018

Der Präsident Südkoreas nennt die jüngste Annäherung der beiden koreanischen Staaten einen guten Start. Doch warnt er, man dürfe sich nicht zu früh freuen. Zu einem Treffen mit Kim Jong Un ist er unter bestimmten Bedingungen bereit.

10.01.2018

Prinz Harrys Verlobte Meghan Markle hat ihre Nutzerkonten auf Facebook, Twitter und Instagram gelöscht.

10.01.2018