Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Vier Festnahmen nach Autobombenanschlag in Istanbul
Nachrichten Brennpunkte Vier Festnahmen nach Autobombenanschlag in Istanbul
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 07.06.2016
Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr inspizieren den Ort des Geschehens. Quelle: EPA/SEDAT SUNA
Anzeige
Istanbul

Die Verdächtigen seien am Dienstag in die Istanbuler Polizeidirektion gebracht worden, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu.

Die Nachrichtenagentur DHA berichtete, bei dem Anschlag sei ein Mietwagen für die Autobombe verwendet worden. Zu den vier Festnahmen sei es im Zusammenhang mit der Anmietung des Fahrzeugs gekommen.

 Bei dem Anschlag waren am Dienstag mindestens sieben Polizisten und vier Zivilisten getötet worden. 36 Menschen wurden verletzt.

Bei einer Explosion im Zentrum der türkischen Metropole Istanbul sind am Dienstagmorgen Medienberichten zufolge mehrere Menschen verletzt worden. Der staatliche Fernsehsender TRT sprach von einem Bombenangriff auf ein Polizeifahrzeug.
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige