Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Vier Sicherheitskräfte bei neuem Anschlag in Südosttürkei getötet
Nachrichten Brennpunkte Vier Sicherheitskräfte bei neuem Anschlag in Südosttürkei getötet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:33 18.08.2016
Anzeige
Istanbul

Bei einem weiteren Anschlag auf Sicherheitskräfte im Südosten der Türkei sind drei Soldaten und ein Dorfschützer getötet worden. Wie die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu meldet, ist ein Sprengsatz explodiert, als ein Armeefahrzeug vorbeifuhr. Die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK sei für den Anschlag verantwortlich, hieß es. Die Organisation bekannte sich zunächst aber nicht dazu. Zuvor waren bei zwei Autobombenanschlägen gegen Polizeieinrichtungen im Osten des Landes mindestens sechs Menschen getötet worden, darunter vier Polizisten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Viele deutsche Städte haben Probleme mit der Flüchtlingsaufnahme und der Kriminalität. Eine Studie meint nun aber: Im weltweiten Vergleich schneiden die fünf bewerteten deutschen Städte in puncto Lebensqualität gar nicht so schlecht ab.

19.08.2016

Im Zusammenhang mit den Ermittlungen nach dem Putschversuch ist das Vermögen von 187 Geschäftsleuten beschlagnahmt worden.

19.08.2016

Die Buschfeuer in Südkalifornien breiten sich weiter aus. Mehr als 10 000 Hektar des Gebietes im Bezirk San Bernardino wurden laut einem Bericht der „Los Angeles ...

18.08.2016
Anzeige