Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Vize-UN-Generalsekretär sieht in Weltnothilfegipfel „Weckruf“
Nachrichten Brennpunkte Vize-UN-Generalsekretär sieht in Weltnothilfegipfel „Weckruf“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 22.05.2016
Anzeige
Istanbul

Der erste Weltnothilfegipfel ist nach Ansicht des stellvertretenden UN-Generalsekretärs Jan Eiliasson ein „Weckruf“, um die Unterstützung für notleidende Menschen zu verbessern. Es gebe in der Welt ein „gewaltiges Leiden“ und einen riesigen Bedarf an Solidarität, sagte Eliasson einen Tag vor Beginn des zweitägigen Treffens in Istanbul. An dem Gipfel nehmen den UN zufolge mehr als 60 Staats- und Regierungschefs teilen, unter ihnen Bundeskanzlerin Angela Merkel. Angemeldet sind insgesamt mehr als 6000 Vertreter von Staaten und internationalen Organisationen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Amoklauf in Österreich: Ein 27-Jähriger schießt bei einem Konzert um sich, tötet zwei Menschen und anschließend sich selbst. Zahlreiche Verletzte kommen ins Krankenhaus.

23.05.2016

Der afghanische Geheimdienst und die Regierung in Kabul melden den Tod von Talibanchef Mullah Achtar Mansur.

22.05.2016

Der afghanische Geheimdienst NDS und der Regierungsgeschäftsführer Abdullah Abdullah melden, dass der Talibananführer Mullah Achtar Mansur tot sei.

22.05.2016
Anzeige