Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Vizeminister bei Protesten in Bolivien getötet
Nachrichten Brennpunkte Vizeminister bei Protesten in Bolivien getötet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:12 26.08.2016
Anzeige
La Paz

Der stellvertretende Innenminister Boliviens ist bei Protesten von Bergarbeitern getötet worden. Der Vizeminister Rodolfo Illanes sei in Panduro, 165 Kilometer südöstlich von La Paz totgeschlagen worden, erklärte Innenminister Carlos Romero. Der 55-jährige Funktionär habe sich zu einer Landstraßenblockade der Bergarbeiter begeben, um einen Dialog einzuleiten. Dabei sei er von den Demonstranten als Geisel festgehalten worden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum Start des neuen Ausbildungsjahres bieten die Unternehmen in Deutschland noch Zehntausende offene Plätze.

26.08.2016

In einem Sportzentrum in der belgischen Gemeinde Chimay hat es kurz nach Mitternacht eine Explosion gegeben. Dabei wurden ein Mensch getötet und vier verletzt, zwei von ihnen schwer.

26.08.2016

Nach dem schweren Erdbeben in Italien hat die Regierung einen schnellen Wiederaufbau der zerstörten Orte versprochen.

26.08.2016
Anzeige